Aktuelles zum UWG Teil 3: Überblick über aktuelle Rechtsprechung zum neuen UWG

Aktuelles zum UWG Teil 3: Überblick über aktuelle Rechtsprechung zum neuen UWG

Datum/Zeit
Date(s) - 17. April 2021
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Kategorien


Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs, UWG, WebinarDas „Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs“ ist in weiten Teilen am 02.12.2020 in Kraft getreten und sieht u.a. erhöhte Anforde­rungen an die Klagebe­fugnis vor, will finanzielle Anreize für Abmahnungen verringern und schließt den fliegenden Gerichtsstand im elektro­nischen Geschäfts­verkehr und in Telemedien aus. Insbesondere die Anforderungen an wettbewerbsrechtliche Abmahnungen sind in Teilbereichen sehr viel komplizierter geworden. Das Gesetz enthält zahlreiche neue Regelungen, die wir in diesem Webinar im Detail vorstellen. Das Webinar findet Donnerstag bis Samstag jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Termin:
17.04.2021
(weitere Termine dieser Veranstaltung finden Sie ggf. hier)

Dauer:
5 Zeitstunden zzgl. Pausen

Referenten:
Peter Kehl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Karsten Gröger

 

Teilnahmegebühren:

290,00 EUR zzgl. 19% USt.
(345,10 EUR inkl. 19% USt.)

Bei der gleichzeitigen Buchung unserer drei Webinare vom 15.04. bis 17.04. fallen abweichend Gesamtkosten in Höhe von 800 EUR (zzgl. 19% USt.) statt 870 EUR (zzgl. 19% USt.) an.

Sie haben auch die Möglichkeit unsere Webinare getrennt zu buchen:

Aktuelles zum UWG Teil 1: Das Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs im Überblick

Aktuelles zum UWG Teil 2: Ausgewählte Probleme der UWG-Reform 2020

Aktuelles zum UWG Teil 3: Überblick über aktuelle Rechtsprechung zum neuen UWG

 

Hinweise:
Die Fortbildungsveranstaltung wird nicht in Präsenzform durchgeführt werden, sondern als Webinar. Es besteht die Möglichkeit der Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern sowie der Teilnehmer untereinander während der Dauer der Fortbildungsveranstaltung. Durch regelmäßige Anwesenheitsüberprüfungen wird die durchgängige Teilnahme nachgewiesen. Wir stellen jedem Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung aus.

Mit dem Webinar können Sie insoweit die nach § 15 FAO erforderlichen Fortbildungsnachweise im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes (§ 14h FAO) und/oder des Urheber- und Medienrechts (§ 14j FAO) absolvieren.

Technische Details zu unseren Webinaren finden Sie hier.

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Kommentare sind geschlossen.