Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Verträge über die Teilnahme an unseren Webinaren kommen zustande mit der Sinceritas GmbH, Maxim-Gorki-Str. 10, 06114 Halle (Saale).
  2. Wir richten unsere Angebote ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB.
  3. Die Seminargebühr ist mit Rechnungstellung sofort zur Zahlung fällig.
  4. Die Seminargebühren enthalten die jeweils gültige Umsatzsteuer.
  5. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Anmeldung bestätigen.
  6. Wir behalten uns das Recht vor, das Webinar mindestens eine Woche vor Beginn zu stornieren, sollten sich weniger als zehn Teilnehmer anmelden. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden dann selbstverständlich umgehend zurückerstattet.
  7. Sie können die Anmeldung zur Teilnahme an unseren Webinaren jederzeit durch Rücktritt stornieren. Die Rücktrittserklärung bedarf der Textform. Sofern durch unsere Bestätigung der Anmeldung bereits ein Vertrag zustande gekommen ist, berechnen wir für die Stornierung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20% (zwanzig vom Hundert) der Seminargebühr. Es besteht alternativ ohne zusätzliche Kosten die Möglichkeit der Benennung eines Ersatzteilnehmers oder – sofern wir weitere Termine des Webinars anbieten – die kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Termin.
  8. Über die nachgewiesene Teilnahme an einem Webinar stellen wir Ihnen eine Bescheinigung aus. In der Regel sind unsere Webinare für die Pflichtfortbildung nach § 15 FAO geeignet. Letztendlich bleibt diese Entscheidung aber den jeweiligen Rechtsanwaltskammern vorbehalten.
  9. Die unsererseits vor, während oder nach einem Webinar zur Verfügung gestellten, ausgegebenen, wiedergegebenen, abgespielten oder angezeigten Seminarunterlagen unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Sie dürfen – auch auszugsweise – lediglich mit der ausdrücklichen, vorherigen Genehmigung von uns vervielfältigt, öffentlich zugänglich gemacht oder sonst in urheberrechtlich relevanter Weise genutzt werden.